Voltigieren

Voltigieren ist ein Gruppensport, bei dem Einzel - und Partnerübungen in turnerisch gymnastischer Forum auf dem Pferd ausgeführt werden. Das Pferd trägt dabei keinen Reitsattel, sondern einen Voltigiergurt mit zwei Griffen und wird von dem Ausbilder an der Longe geführt.

Die Kinder haben die Möglichkeit, verschiedene Übungen in den verschiedenen Gangarten des Pferdes auszuführen. Das Pferd ist dabei nicht nur ein „Turngerät“, sondern es ist der Trainingspartner der Voltigierer, ohne den die Sportart nicht ausgeübt werden kann.

Das heißt, die Voltigierstunde fängt mit dem Putzen des Pferdes an und hört mit dem Trockenführen und „in den Stall bringen“ auf. Dabei haben die Voltigierer die Möglichkeit, den Umgang mit dem Pferd zu erlernen und zu ihm eine partnerschaftliche Beziehung aufzubauen.                 

Unsere Voltigierabteilung stellt sich vor

Unser Verein verfügt momentan über vier Voltigierpferde, die abwechselnd in vier Gruppen eingesetzt werden. Insgesamt besteht die Abteilung aus derzeit 30 Voltigieren sowie vier Ausbildern.

In einer Gruppe sind in der Regel 8 Kinder / Jugendliche, in den Leistungsgruppen bis zu 10, wobei darauf geachtet wird, dass die Altersstruktur und der Leistungsstand der Voltigierer ausgeglichen ist.

Unser Unterricht findet momentan nur montags statt.

Wer darf bei uns im Verein voltigieren ?

Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren.

Was braucht man zum Voltigieren ? 

Sportkleidung in Form von Gymnastikhose und Gymnastikschuhen (keine festen Turnschuhe) sowie Spaß am Gruppensport.